Freitag, 2. April 2010

Selbstgemachte Schoki-Crunshis zu Ostern






Diese kleine Schleckereien habe ich gestern in meiner Küche gemacht. Mein Vater liebt Schokolade. Ich mache gern Dinge selber. Also habe ich kleine Schokicrunshies selber hergestellt.
Kuvertüre, Mandelsplitter, Krokant und Cornflakes sind enthalten. Dazu Pralinenförmchen und einen Kühlschrank.
Sie schmecken wunderbar und hoffentlich bleiben bis Sonntag noch ein paar erhalten,
sonst muss ich Samstag noch schnell neue für Papa machen.
Rezept, da es im text wohl überlesen wurde:
Kuvertüre
Mandelsplitter
Cornflakes
Krokant
Pralinenförmchen zum Einfüllen
Kuvertüre schmelzen, die 3 Zutaten rein packen bis alles von Schoki umhüllt ist und keine Schoki mehr flüssig im Topf schwimmt.
Das ganze mit einem kleinen Löffel in die Pralinenförmchen geben und für ca. 2 Stunden ab in den Kühlschrank.
Vor dem Verzehr etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, lässt sich besser essen und es schmeckt auch besser.
Aufbewahren an einem kühlen Ort (bei mir ist es der Kühlschrank)

Kommentare:

  1. Uiiiiii, die sehen aber lecker aus! Magst Du uns das genaue Rezept verraten?
    LG Irina :)

    AntwortenLöschen
  2. mjam, mjam.... bei mir würden die nicht lange liegen *gg* sehen lecker aus. Würde mich auch über das Rezept freuen
    Liebe Grüße
    Marila

    AntwortenLöschen
  3. huhu, das rezept steht da doch *grübel* kuvertüre, mandelsplitter, cornflakes und Krokant und dann noch pralinenförmchen...

    liebe grüsslis nina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die sehen wirklich extrem lecker aus. :)


    Ich würde tippen, dass sie aus Cornflakes und Kuvertüre gemacht wurden.

    Einen tollen Blog hast Du, den ich auf jeden Fall weiterverfolgen werde. :)

    Über einen Gegenbesuch würde ich mich sehr freuen. :)

    LG

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails